Theaterverzeichnis

CASAMAX Theater



Name: CASAMAX Theater
(Privattheater)
Strasse: Berrenrather Strasse 177
PLZ Ort: 50937 Köln
Telefon: 0221/447661
Fax: 0221/449388
E-Mail: info@casamax-theater.de
Homepage: http://www.casamax-theater.de
Infos: Das CASAMAX Theater ist Produktionsort für Theaterprojekte und Aufführungsstätte für Bühnenstücke und Performances. Das Haus hat eine feste Theatergruppe, das teAtmo Ensemble. Inhaltlich kennzeichnet seine Arbeit die progressive Entwicklung einer Vorlage. Am Anfang eines Projektes steht eine Idee, eine Fragestellung , welche die Zielsetzung und Thematik definiert, aber weder Text noch Szenen vorgibt. Das Stück entsteht dann im Probenprozess: Aus einer umfangreichen Recherche über Fakten, Bilder, Musik und Literatur zum Thema sowie aus den individuellen Erfahrungen von Schauspielern und Regisseur wächst eine Geschichte, für die nach einer eigenen, stimmigen Ästhetik gesucht wird . Unterschiedliche, spartenübergreifende Stilmittel (Bewegung/Tanz, Sprache/Gesang, Musik, Video etc.) spielen bei ihrer Umsetzung eine sehr wichtige Rolle. Durch den Austausch und die Zusammenarbeit der Mitglieder nimmt so die ursprüngliche Idee langsam ihre endgültige Gestalt an. Diese freie, kreative Arbeitsweise des teAtmo Ensembles prägt seine Produktionen. Die Stücke sind sinnlich, stimmungsvoll und erzählen Bilder. Dem Zuschauer bleibt dadurch Raum für eigene Assoziationen, Gefühle und Gedanken, die die Geschichte persönlich abrunden. Die Arbeit des CASAMAX Theaters und des teAtmo Ensembles richtet sich zur Zeit überwiegend auf die Produktion und Präsentation von Kinderstücken sowie die Aufführung von Gastspielen.

Einladung: CASAMAX Theater



    


Lageplan: CASAMAX Theater

 
Berrenrather Strasse 177
50937 Köln
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
CASAMAX Theater
Berrenrather Strasse 177
50937 Köln
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]

« zurück

Sonderausstellung

Wiesbaden: Königliches Theater 1929

Bad-Kissingen: Königliches Theater ca. 1940

Wiesbaden: Theaterkolonnade 1943

Kassel: Staats Theater