Theaterverzeichnis

Fränkischer Theatersommer e.V. - Landesbühne Oberfranken



Name: Fränkischer Theatersommer e.V. - Landesbühne Oberfranken
(Landesbühnen/Landestheater)
Strasse: Marienplatz 11
PLZ Ort: 96142 Hollfeld
Telefon: 09274 / 947440
Fax: 09274 / 947441
E-Mail: info@theatersommer.de
Homepage: http://www.theatersommer.de
Infos: Im Jahre 1994 gründeten der Bildhauer Wolfgang Pietschmann und der Schauspieler Jan Burdinski in Hollfeld eine wandernde Freilichtbühne mit dem Ziel, in den Sommermonaten Theaterkultur auf's Land zu bringen. Hierbei sollten musikalisch-literarische Programme, Kabarett, Kindertheater und insbesondere die europäische Komödie die inhaltlichen Schwerpunkte bilden.

Nach zwei erfolgreichen Spielzeiten wurde im Winterhalbjahr 1995/1996 der gemeinnützige Verein "Theatersommer Fränkische Schweiz e.V." aus der Taufe gehoben. Ziel dieses Vereins war und ist es bis heute, die Aktivitäten des Intendanten, der Schauspieler und Musiker zu fördern und zu unterstützen. Die Mitgliederversammlung dieses neuen Vereins wählte den Bundestagsabgeordneten Hartmut Koschyk zum 1. Vorsitzenden. Unterstützung fand er in Cornelia von Aufseß als 2. Vorsitzenden, Eleonore Grasser als Schriftführerin und Gisela Bezold in der Funktion der Schatzmeisterin. Als Sitz des Vereins und damit des Theaters wurde die Stadt Hollfeld bestimmt.

Im Laufe der Jahre hat der "Theatersommer Fränkische Schweiz e.V." die Anzahl seiner Spielorte und das inhaltliche Programm erheblich erweitert. Wenngleich die Fränkische Schweiz noch immer das Kerngebiet der Aufführungen ist, spielt das Ensemble inzwischen in allen neun oberfränkischen Landkreisen und den vier kreisfreien Städten. Dementsprechend entschied die Mitgliederversammlung im Jahre 2007, den Namen des Vereins in "Fränkischer Theatersommer e.V. " zu ändern. In demselben Jahr erhielt die Wanderbühne auf Anregung des damaligen Wissenschaftsministers Dr. Thomas Goppel den Zusatz "Landesbühne Oberfranken".

Seit Oktober 2009 hat Dr. Bernd Matthes das Amt des 1. Vorsitzenden des Vereins übernommen. Ihm zur Seite stehen Dr. Helga Metzel, 2. Vorsitzende, Klaus Aumüller, Schriftführer, und Stephen Goldfarb als Schatzmeister. Der Vorstand und die anderen Vereinsgremien arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.

Der Bezirk Oberfranken und verschiedene oberfränkischen Kommunen sowie das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützen den "Fränkischen Theatersommer e.V. – Landesbühne Oberfranken". Weitere finanzielle Förderung erfährt der "Fränkische Theatersommer e.V." von einigen oberfränkischen Landkreisen sowie aus den Bereichen der Industrie und der heimischen Wirtschaft, insbesondere vom Bezirksverband der Sparkassen in Oberfranken. Die jährlich 170 -220 Veranstaltungen leben zudem vom ehrenamtlichen Engagement zahlreicher kulturinteressierter Einzelpersonen und von privaten Spendern, welche die Idee der 'wandernden Freilichtbühne' unterstützen.

Die "Oberfrankenstiftung" und die oberfränkischen Sparkassen haben im Jahr 2008 durch die Finanzierung unseres 'Thespis-Karrens', einer mobilen Freilichtbühne, einen grandiosen Beitrag zum weiteren Ausbau und zur Erleichterung des logistischen Aufwands unserer Wanderbühnentätigkeit geleistet.

Auf Förderungen dieser Art ist der Fränkische Theatersommer e.V. als freie Wanderbühne in hohem Maße angewiesen, da die öffentliche Fördersumme nur einen Bruchteil der Gesamtkosten des Theaterbetriebes decken kann. Die Möglichkeiten, die Landesbühne Oberfranken zu unterstützen sind vielfältig, etwa durch

• Mitgliedschaft im "Fränkischen Theatersommer e.V."
• Inserate im Programmheft oder mit einem Firmenlogo auf unserer Homepage www.theatersommer.de
• finanzielle Unterstützung als direktes Sponsoring
• Abnahme eines Kartenkontingents für einzelne Aufführungen
• Buchung eines Stücks für eine geschlossene Veranstaltung

Die Mitgliedschaft im "Fränkischen Theatersommer e.V." beträgt 40 € im Jahr. Als Bonus erhalten die Mitglieder bei Vorlage ihres Mitgliedsausweises für jede Veranstaltung der Landesbühne Oberfranken einen ermäßigten Eintritt von 11 €.

Da die Mittel des Trägervereins beschränkt sind, wurde im Jahr 2008 der Verein der "Freunde und Förderer des Fränkischen Theatersommers – Landesbühne Oberfranken e.V." gegründet. Bei der konstituierenden Sitzung wurde Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg zum Präsidenten des Vereins gewählt. Vizepräsident ist Jürgen Klostermeyer. Christian Stößel hat das Amt des Schatzmeisters übernommen, zur Schriftführerin wurde Dr. Barbara Pittner gewählt.

Aufgabe dieses Fördervereins ist es, weitere Unterstützung für den Trägerverein und für die Landesbühne Oberfranken zu gewinnen. Außerdem fördert der Freundeskreis projektbezogen verschiedene Produktionen des Fränkischen Theatersommers.

Einladung: Fränkischer Theatersommer e.V. - Landesbühne Oberfranken



    


Lageplan: Fränkischer Theatersommer e.V. - Landesbühne Oberfranken

 
Marienplatz 11
96142 Hollfeld
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
Fränkischer Theatersommer e.V. - Landesbühne Oberfranken
Marienplatz 11
96142 Hollfeld
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]

« zurück

Sonderausstellung

Essen: Stadt-Theater 1929

Duisburg: Königsplatz mit Stadttheater<br>und Duisburger Hof 1929

Köln: Opernhaus

Gelsenkirchen: Städtische Bühne 1960