Theaterverzeichnis

Royal Theater am Holstenwall



Name: Royal Theater am Holstenwall
(Privattheater)
Strasse: Holstenwall 19
PLZ Ort: 20355 Hamburg
Telefon: 040/313114
Homepage: http://www.royal-theater.de
Infos: Gegründet wurde das Theater im Jahre 1983 von der großartigen Helga Feddersen, die aus dem ehemaligen Ballsaal ein 250 Zuschauer fassendes Theater machte. Mit dem Schwank „Die Perle Anna“ feierte sie große Erfolge, das Haus wurde weit über die Grenzen Hamburgs bekannt. Nach ihrem tragischen Tod führte ihr Mann Olli Meier das Haus weiter, leider glücklos. Als Nachfolger übernahm Schauspieler Frank Schröder, der als Postbote „Berti“ in „Die Schwarzwaldklinik“ Popularität erlang, das Haus- leider auch mit nur mäßigem Erfolg. Anscheinend war der Name Helga Feddersen enger mit dem hinter dem Hotel am Holstenwall gelegenen Theater verknüpft, als viele dachten. Dies erkannten Hardy Homann und Frank Gräsel frühzeitig, die das Haus im Jahre 1988 übernahmen. Anstelle von Boulevardtheater nahmen Sie ausschließlich Musicalproduktionen in ihren Spielplan auf und schafften sich so in einer Zeit, in der CATS für einen wahren Musicalboom sorgte, mit Produktionen wie „The Rocky Horror Show“, „Beehive“ und „Forever Plaid“ eine Fangemeinde, die das Haus immer wieder besuchte. Im Jahre 1994 entschlossen sich die beiden Theatermacher aus der ehemaligen Diskothek TRINITY das Delphi Musiktheater zu machen und überließen das Theater am Holstenwall Horst Kuska, der zunächst an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen konnte. Eigenproduktionen wie „Let´s Twist“, „Only You“ und „Jailhouse“ standen fortan immer wieder auf dem Programm. Wie der Zufall so spielt, zog es auch Kuska ins Delphi Theater. Er übernahm im Herbst 2000 das krisengeschüttelte Haus in der Eimsbütteler Chaussee. Das Theater am Holstenwall wurde parallel weitergeführt. Dieser Balanceakt misslang. Ebenso wie für seine Vorgänger zahlte sich dieser Wechsel nicht aus. Das führungslose Haus wurde dann 2002 von Hilda Werner übernommen, die später mit dem Schauspieler Claus Wilcke als künstlerischen Leiter einen Neuanfang mit Boulevardtheater versuchte. Neben dem nur mäßigen Publikumserfolg zeigte sich die Zusammenarbeit zwischen den beiden als fruchtlos. Die internen Streitigkeiten gingen durch die Presse, das Haus wurde im Sommer 2004 geschlossen. Aus der Nachbarschaft kam Hilfe: Pünktlich zum 10-jährigen Bestehen entschied sich das Imperial Theater, gerade einmal 400m entfernt gelegen, das Traditionshaus am Holstenwall als zweite Spielstätte zu übernehmen. Mit einem bunten Mix aus Musical, Revue und Gastspielen ist in dem 1983 von Helga Feddersen gegründeten Theater der Glanz vergangener Tage wieder zurück gekehrt.

Einladung: Royal Theater am Holstenwall



    


Lageplan: Royal Theater am Holstenwall

 
Holstenwall 19
20355 Hamburg
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
Royal Theater am Holstenwall
Holstenwall 19
20355 Hamburg
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]

« zurück

Sonderausstellung

Hamburg: Hamburgische Staatsoper

Hamburg: Deutsches Schauspielhaus 1917