Theaterverzeichnis

Nordharzer Städtebundtheater



Name: Nordharzer Städtebundtheater
(Landesbühnen/Landestheater)
Strasse: Spiegelstrasse 20 A
PLZ Ort: 38820 Halberstadt
Telefon: 03941/696565
Fax: 03941/442652
Homepage: http://www.harztheater.de
Infos: Das NORDHARZER STÄDTEBUNDTHEATER entstand nach der Wende durch die Initiative der Kommunalpolitiker von Halberstadt und Quedlinburg in Zusammenwirken mit dem Deutschen Bühnenverein und der Intendanz. Es ging darum, den Theatern eine neue Existenzgrundlage zu geben – es kam im April 1992 zur Gründung des „Nordharzer Städtebundtheaters“, eines kommunalen Zweckverbandes, der die Theater Halberstadt und Quedlinburg zusammenschloss. Das Nordharzer Städtebundtheater wirkt als Theater der Region von Wolfenbüttel bis Staßfurt und Bernburg, von Stendal bis Eisleben, und ist durch ein breites Spielplanangebot bei zahlreichen Gastspielpartnern deutschlandweit ausgewiesen. Im Sommer trägt es die Mehrzahl der Sommertheaterbespielungen im Harzer Bergtheater Thale, in der Waldbühne Altenbrak, auf dem Schlosshof Wolfenbüttel sowie im Wasserschloss Westerburg und präsentiert Freilichttheater auf der Seebühne im Elbauenpark Magdeburg. Der Spielplan des Theaters umfasst Oper, Operette, Schauspiel, Musical, Ballett, Kinder- und Jugendtheater und Sinfoniekonzerte. Unter der Trägerschaft des Zweckverbandes, der von beiden Städten und Landkreisen sowie durch einen bis 2008 befristeten Fördervertrag des Landes Sachsen-Anhalt getragen wird, bestreitet das Mehrspartentheater über 500 Vorstellungen im Jahr. Das NORDHARZER STÄDTEBUNDTHEATER bietet mit Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Ballett und Konzert ein attraktives Kulturangebot für die Landkreise Halberstadt und Quedlinburg sowie angrenzende Regionen.

Einladung: Nordharzer Städtebundtheater



    


Lageplan: Nordharzer Städtebundtheater

 
Spiegelstrasse 20 A
38820 Halberstadt
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
Nordharzer Städtebundtheater
Spiegelstrasse 20 A
38820 Halberstadt
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]

« zurück

Sonderausstellung

Gera: Theater 1958

Dessau: Dessau Theater

Magdeburg: Maxim-Gorki-Theater und Haus der Lehre 1972

Thale: Harzer Bergtheater