Theaterverzeichnis

Die Schmiere



Name: Die Schmiere
(Kabarett)
Strasse: Seckbächer Gasse 4
PLZ Ort: 60311 Frankfurt am Main
Telefon: 069/281066
Fax: 069/91399970
E-Mail: info@die-schmiere.de
Homepage: http://www.die-schmiere.de
Infos: Die 1. Vorstellung der Schmiere fand am 9. 9. 1950 mit Erfinder und Gründer Rudolf Rolfs (1920 - 2004) statt. Neben und mit ihm spielten in den 39 Jahren seiner Schmiere-Ära Dutzende Kollegen in über 11000 Vorstellungen. Einer der beliebtesten Schmiere-Schauspieler war über 30 Jahre lang Regnauld Nonsens (1918 - 2001), vielen bekannt aus Film- und Fernsehproduktionen wie "Familie Hesselbach" oder "Der blaue Bock" und aus verschiedenen Kinofilmen. Die Schmiere war von Anfang an in Frankfurt zuhause, gastierte aber damals und heute in vielen Städten und Ländern, so in den Niederlanden, der Schweiz, Italien und anderswo. Innerhalb Frankfurts zog die Schmiere einige Male um, bevor sie im Keller des Karmeliterklosters richtig heimisch wurde. Dort ist sie auch heute noch zu finden, als einziges unsubventioniertes Privattheater der Stadt. 1989 verabschiedeten sich Rolfs & Nonsens und seit dem 8. Februar 1990 spielt und arbeitet wieder ein junges Team in der Schmiere. Das Basis-Team besteht in der Regel aus 10 bis 15 freien Kollegen und wird geleitet von Effi Rolfs (Tochter von Rudolf Rolfs), Matthias Stich und Klaus Tessnow. Das Schmiere-Ensemble arbeitet fast allabendlich auf der Bühne im Klosterkeller, umgeben, erweitert und bereichert durch verschiedene Gastspiele und Specials. Nach wie vor spielt die Schmiere Repertoire, d.h. es gibt viele verschiedene Stücke gleichzeitig auf dem Spielplan, außerdem einmal im Monat einen Zauberabend, den "Magic Monday" und seit neuestem auch einmal im Monat unsere ehemalige Schmiere-Kollegin Stefani Kunkel mit ihrem ersten eigenem Programm.

Einladung: Die Schmiere



    


Lageplan: Die Schmiere

 
Seckbächer Gasse 4
60311 Frankfurt am Main
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
Die Schmiere
Seckbächer Gasse 4
60311 Frankfurt am Main
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]

« zurück

Sonderausstellung

Frankfurt a.M.: Schauspielhaus und Bismarckdenkmal

Frankfurt a.M.: Schauspielhaus Bismark ca. 1930

Darmstadt: Landestheater

Wiesbaden: Königliches Theater 1929