Theaterverzeichnis

Sophiensaele



Name: Sophiensaele
(Theater ohne festes Ensemble)
Strasse: Sophienstraße 18
PLZ Ort: 10178 Berlin
Telefon: 030/2835266
E-Mail: karten@sophiensaele.com
Homepage: http://www.sophiensaele.com
Infos: Die Sophiensæle wurden im September 1996 in der Aufbruchszeit nach der Wende von Sasha Waltz, Jochen Sandig, Jo Fabian und LUBRICAT gegründet. Die Idee, im historischen Gemäuer des Handwerkervereinshauses einen neuen Spielort ins Leben zu rufen, entsprang der Vision einiger Künstler, sich in diesem inspirierenden Gebäude eine eigene Produktionsstätte zu etablieren. Ziel war es, einen Ort zu schaffen, der Produktion und Spielstätte vereinbarte und für die auftretenden Künstler bestmögliche Produktions- bedingungen zu gewähren. Ein Ort, an dem Künstler arbeiten und produzieren konnten, das Produktionsmanagement vor Ort. Von Anfang an sind die Sophiensæle dazu angetreten, spartenübergreifend an der Schnittstelle von Theater, Tanz, Performance, aber auch Musik und Bildender Kunst zu arbeiten. Die entscheidenden Impulse kommen stets von den Künstlern selbst. Ihre Auseinandersetzungen mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen prägen den Spielplan der Sophiensæle. In den letzten Jahren waren es vor allem Konzepte, die sich mit dringlichen Fragestellungen einer sich rapide wandelnden globalisierten Welt befassen: Fragen nach Orientierungshilfen und Werteverfall, veränderten Arbeits- und damit Lebensbedingungen, neuer Religiosität oder Götzentum, Traditionen und deren Verlust, Migration und nationale Identität, aber auch die Frage nach der Nutzung von urbanen Brachen und deren Neudefinition durch künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum. Die Komplexität solcher Fragestellungen erfordert interdisziplinäre Ansätze mit internationalen Künstlerteams, die von den großen Theaterinstitutionen mangels flexibler Strukturen nicht realisiert werden können. Die Sophiensæle definieren den Produktionsbegriff so umfassend wie kein anderes freies Theaterhaus in Deutschland. Neue Projekte werden begleitet von der Idee bis zur Realisierung. Wie es sonst eher beim Film üblich ist, kümmert sich das Haus um Finanzierung, Partner, Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, internationale Kontakte für jedes einzelne Projekt. Dafür wurde ein flexibles System der Produktionsbetreuung geschaffen. Die Gruppen bringen im Falle der Förderung ihre eigenen Etats mit und treten als eigene »Unternehmen« auf. Drei fest mit den Sophiensælen assoziierte unabhängige Produktionsbüros sind in den letzten Jahren im Haus entstanden: Die Büros von Nico and the Navigators, das Büro der Tanztage und das von Constanza Macras/Dorky Park. Sie können die Sophiensæle für nicht-öffentliche Veranstaltungen mieten. Festsaal: 500qm, max. 200 Personen. Foyer: 100qm, max. 100 Personen. Hochzeitssaal: 300qm, max. 100 Personen. Virchow-Saal: 140qm, max. 80 Personen.

Einladung: Sophiensaele



    


Lageplan: Sophiensaele

 
Sophienstraße 18
10178 Berlin
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
Sophiensaele
Sophienstraße 18
10178 Berlin
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]

« zurück

Sonderausstellung

Berlin: Schiller-Theater in Berlin O, Wallner-Theater-Straße 35, 1909

Berlin-Lichtenberg: Theater der Freundschaft

Berlin: Straßenumzug, Wickingerfest 1935

Berlin: Deutsche Oper ca. 1965