Theaterverzeichnis

Philharmonie Essen



Name: Philharmonie Essen
(Stadttheater)
Strasse: Huyssenallee 53
PLZ Ort: 45128 Essen
Telefon: 0201/81228801
Fax: 0201/81228809
E-Mail: kasse@philharmonie-essen.de
Homepage: http://www.philharmonie-essen.de
Infos: Durch die wegweisende Entscheidung der Stadt Essen, im historischen Saalbau einen hochwertigen multifunktionalen Konzertsaal zu bauen, kann unter dem Dach der Theater und Philharmonie Essen GmbH im Herzen des Ruhrgebiets ein Veranstaltungs-Zentrum entstehen, das bundesweit einzigartig ist. Durch die im Grundsatz weit über die Bauinvestition hinausreichende Förderung verschiedener Partner - wie Stadt Essen, Land Nordrhein-Westfalen, Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Alfred und Cläre Pott-Stiftung, die eigens neu gegründete Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen, Kulturstiftung Essen und Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen e.V. - kann sich die Philharmonie Essen bereits zu ihrer Eröffnung in den Verbund der national wie international renommierten Häuser einreihen. Die Eröffnung am 5. Juni 2004 stellte dabei sowohl einen vorläufigen Höhepunkt in der bereits begonnenen Verankerung in der Kulturlandschaft als auch den Auftakt zur künftigen Belebung und Bespielung dar. Der Essener Generalmusikdirektor Stefan Soltesz und die Essener Philharmoniker haben das Haus 100 Jahre nach der Einweihung des Saalbaus im Jahre 1904 feierlich eröffnet. Die Philharmonie Essen orientiert sich in ihrem Programm-Profil an den bedeutenden Konzerthäusern Deutschlands, die auf einem grundlegenden Mix zwischen selbst produzierten Veranstaltungen und Konzerten, Koproduktionen mit externen Partnern und klassischen Vermietungs-Geschäften bestehen. Beispielhaft können die Alte Oper Frankfurt, die Kölner Philharmonie, das Konzerthaus Berlin, das Gewandhaus Leipzig und das Konzerthaus Dortmund genannt werden. Dabei soll der Chance und der Verantwortung Rechnung getragen werden, die dem am Beginn eines neuen Jahrhunderts zu eröffnenden Konzerthaus auferlegt ist: Neben dem traditionellen Veranstaltungs-Kanon mit den Schwerpunkten Sinfonie-, Solisten- und Kammerkonzerte, mit Werken lange geschätzter und neuer Komponisten, sollen Brücken aufgezeigt werden zwischen den vermeintlichen Kategorien unterhaltsamer und ernster Musik, alter oder neuer Musik. Auf der Grundlage des Respekts vor allen Formen und Arten ernsthaften Musizierens sollen Klassik und Jazz, Neues und Altes, Mutiges und Konventionelles nebeneinander stehen. Auch spartenübergreifende Projekte, wie z.B. zu Musik und Literatur, werden in das Programm integriert. Diese Grundhaltung spiegelt sich auch in den Künstlern wider, die in der ersten Spielzeit 2004/05 "In Residence" in der Philharmonie Essen sein werden und jeweils mindestens vier Konzerte gestalten: Uri Caine, HK Gruber, Petersen Quartett und Frank Peter Zimmermann. Über dieses musikalisch-künstlerische Profil hinaus wird die Philharmonie Essen mit dem Alfried Krupp Saal, dem RWE Pavillon und den Räumen des Saalbau-Mitteltraktes für Firmen- und Privat-Veranstaltungen, für Tagungen und Kongresse zur Verfügung stehen. Durch diese multifunktionale Nutzung hat die Philharmonie Essen die Chance, sich zu einem der interessantesten Veranstaltungs-Zentren der Bundesrepublik Deutschland zu etablieren. Die Planung eines solch attraktiven künstlerischen Programms und zukunftsweisenden Profils der Philharmonie Essen wäre ohne das zusätzliche Engagement und die Förderung unterschiedlicher Partner nicht denkbar. Finanzielle Unterstützungen wie die der zu Anfang genannten Stiftungen und Förderer sowie Sponsorenmaßnahmen von Unternehmen und zusätzlichen Spenden sind neben den Zuwendungen der öffentlichen Hand demnach nicht hoch genug für ein Haus und die kulturelle Vielfalt der Region einzuschätzen. Sie bilden eine Konstante für die Gewährleistungen insbesondere herausragender Projekte, die ohne Drittfinanzierung nicht umsetzbar wären. Und sie bieten eine Sicherheit für langfristige Vorlaufsplanungen - von teilweise über drei Jahren - von Konzerten und Veranstaltungen. Darüber hinaus ermöglichen solche Förderungen die grundsätzliche Möglichkeit, Eintrittspreise für Konzerte internationaler Superstars so zu gestalten, dass sie auch Besuchergruppen mit begrenzten Budgets grundsätzlich offen stehen. Alle finanziellen Zuwendungen werden demnach einen substantiellen und nachhaltigen Einfluss auf die Attraktivität des Programms und der Aktivitäten der Philharmonie Essen haben.

Einladung: Philharmonie Essen



    


Lageplan: Philharmonie Essen

 
Huyssenallee 53
45128 Essen
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]

« zurück

Sonderausstellung

Bochum: Bochumer Schauspielhaus der 50iger Jahre

Aachen: Theater, Kaiser Wilhelm 1.Denkmal 1929

Wuppertal: Thalia Theater

Gelsenkirchen: Städtische Bühne 1960