Theaterverzeichnis

Kunstfabrik Schlot



Name: Kunstfabrik Schlot
(Kabarett)
Strasse: Chausseestrasse 18
PLZ Ort: 10115 Berlin
Telefon: 030/4482160
Fax: 030/44043068
E-Mail: info@kunstfabrik-schlot.de
Homepage: http://www.kunstfabrik-schlot.de
Infos: Die Kunstfabrik Schlot existiert seit Anfang der Neunziger Jahre, zunächst in Prenzlauer Berg und ab April Zweitausend in zentraler Lage in Berlin-Mitte. Konnte sich der Club in den Turbulenzen der Nach-Wende-Zeit einen Namen als kleine, aber feine Adresse für Live-Jazz und Cabaret machen, die von Publikum und Künstlern gleichermaßen geschätzt wird, führten behördliche Anordnungen schließlich zum Umzug. Nach langer Suche fand sich in den Edison-Höfen eine neue Bleibe. Auf dem Programm stehen täglich Live-Veranstaltungen der Bereiche Jazz und Cabaret. Der Schlot ist ein authentischer, der Kultur verpflichteter Laden, angenehm und weltoffen, mit einem freundlichen und kreativen Flair ohne den Edelschnickschnack der neuen Mitte-Bars, aber auch ohne die Verstaubtheit introvertierter Jazzkeller. Die großzügigen Räumlichkeiten bieten ausreichend Sitz- und Stehplätze und mit ihrem aus Eisen, Stein und Holz gestaltetem Interieur ein einzigartiges Ambiente. Das Türgeld ist mit 5 bis 10 Euro für jeden erschwinglich, die Preise für Getränke und Essen sind moderat gehalten. Das kulinarische Angebot reicht von der Schmalzstulle für eine Mark über die Suppe und Fingerfood bis hin zur reichhaltigen Käseplatte. Eine moderne Be- und Entlüftungsanlage sorgt auch bei gefülltem Raum und Hochsommertemperaturen für gute Luft. Nicht zuletzt: Der neue Standort ist verkehrtechnisch aus allen Richtungen Berlins gut zu erreichen.

Einladung: Kunstfabrik Schlot



    


Lageplan: Kunstfabrik Schlot

 
Chausseestrasse 18
10115 Berlin
 
 

Routenplaner:

Startadresse:

Zieladresse:
Kunstfabrik Schlot
Chausseestrasse 18
10115 Berlin
routenplaner

DB-Routenplaner:

Anreise per Bahn, mit Angabe der regionalen Verkehrsmittel.

[www.bahn.de Anreisebutton]

« zurück

Sonderausstellung

Berlin: Das Neue Schauspielhaus am Nollendorfplatz

Berlin: Schiller Theater 1958

Berlin: Königliches Schauspielhaus 1908

Berlin: Schauspielhaus 1931